Lorem ipsum Dolor
Lorem ipsum Dolor
Startseite/Aktuelles Unser Verein Spiellokal Impressum Zuletzt geändert Termine Kirchseeon Sparda Bank Open Münchner Mannschaftsmeisterschaft Vereinsmeisterschaft Sonstige Turniere und Aktionen Jugend Archiv
Hexer Herbert ihm anbot. Und anders als im Märchen fiel hier nicht die Dame, sondern gleich der König um: Matt in drei Zügen, da hilft auch kein Prinz mehr, und Karneval is over. Mit diesem Ergebnis dürfte Herbert nun die Vereinsmeisterkrone nur noch schwer zu nehmen sein. Christian Langer "Gold" und "Silber" für Kirchseeoner Jugendliche beim Otto-Thiermann-Pokal am 21.01.2017 Der 31. Otto-Thiermann-Pokal war zunächst für Dezember 2016 geplant, musste aber aus organisatorischen Gründen ins neue Jahr 2017 verschoben werden. Dafür gab es jedoch etwas Besonderes zu feiern: Heuer wäre der langjährige Vorsitzende des bayrischen Schachbundes und Förderer des Jugendschachs im Landkreis Ebersberg Otto Thiermann 100 Jahre alt geworden. mehr...

Aktuelles 2016

“Weihnachtsblitzturnier” Das ebenfalls am 20.12. ausgetragene "Weihnachtsblitzturnier" gewann Rudi König mit 6,5 Punkten, dicht gefolgt  von den drei "Vizekönigen" Günter, Horst und Christian (alle 6 Punkte). Jugendturnier Dezember 2016 Liebe Jugendschachfreunde, hier nochmal zusammengefasst die Ergebnisse unserer Jugendturniere vom Dienstag, den 20.12. und 13.12.2016. mehr.. Kirchseeons U14 auf Platz 4, Stefans Kasims mit Traumergebnis Unsere U14-Mannschaft erkämpfte in den Runden 4 und 5 noch ein 2:2 -Unentschieden gegen SC Tarrasch 2, nur das abschließende Spiel gegen Garching 3 ging mit 1,5:2,5 knapp verloren. Mit Platz vier in der Abschlusstabelle (siehe http://schachbezirk-muenchen.de/component/clm/?view=rangliste&saison=5&liga=110&Itemid=1154&typeid=21 können wir aber sehr zufrieden sein, denn obwohl es für alle eingesetzten Spieler - Geschwister Kasims und Cesar Sotos - die erste Teilnahme an diesem Wettbewerb war und die halbe Mannschaft jeweils aus Grundschülern bzw. U10 bestand, konnten unsere vier jungen Musketiere gegen die Teams der etablierten Topvereine aus München, Vatersttetten und Garching erstaunlich gut mithalten, und der Abstand zu Platz 1 betrug letzlich nur 1,5 Brettpunkte. Nicht zuletzt deshalb, weil der erfolgreichsten U14- Einzelspieler der Liga aus Kirchseeon kommt: Stefans Kasims gewann alle seine 5 Partien und machte in der DWZ-Wertung einen Riesensprung um 160 Punkte nach oben auf 1144.